✓ Privat Verkostung
✓ Tradition
✓ Schnelle Lieferung
 

Warum sollte man Wein liegend lagern?

22.08.2016 11:59 | Cibi & Bontá News

Warum sollte man Wein liegend lagern?wein-liegend-lagern-lagerung-warum-rotwein-weißwein

Eine Frage die wahrscheinlich schon viele unter den Weinliebhabern beschäftigt hat:
Warum sollte man Wein liegend und nicht stehend lagern? Die Antwort darauf liefern wir Ihnen heute:

Grundsätzlich hängt die Flaschenlage vom Korken ab. Dieser muss immer vom Wein benetzt sein.
Bei einer liegenden Lagerung ist dies der Fall, stehend jedoch nicht. Dies führt dazu, dass der Naturkorken
austrocknet, was folglich den Wein schlecht werden lässt. Wer einen Wein vom Discounter mit Korken aus
Kunststoff oder Schraubverschluss kauft, muss sich um die Lagerung wenig Sorgen machen. Durch das
minderwertige Material spielt es keine Rolle wie man den Wein lagert, da der Korken keine Flüssigkeit aufnimmt.


Im Allgemeinen sollte man Wein in einem dunklen und trockenen Keller lagern. Bei feuchter Luft kann es schnell
zu schimmligen Korken kommen. Dieser muss zwar nicht auf einen verdorbenen Wein hindeuten, langfristig kann
der Schimmel den Korken allerdings aufweichen lassen. Er wird vom Wein durchnässt, der Inhalt der Flasche nimmt ab.
In diesem Fall hilft es nur, den Wein zu trinken. Natürlich gilt auch gleiches für Weinflaschen, die wegen undichten Korkens nässen.

Fragen, Anregungen oder Feedback: cibi.bonta@cantatore.de


Ihr Team von Cibi & Bontá Cantatore GmbH 

Kommentar eingeben

Kommentar eingeben


* Pflichtfelder

7 News - Warum sollte man Wein liegend lagern?